Topic: Leere Leiterbeschriftungen ausblenden

Hallo Alle,

nachdem ich diese Woche zum ersten Mal QET entdeckt hatte (und gleich ganz begeistert war/bin), habe ich heute meine ersten Gehversuche gemacht. Dabei sind schon die ersten Fragen aufgetreten:

1. ich habe bei meinem Erstlingswerk keine Leiternummerierung verwendet (leer gelassen). Trotzdem erscheinen in der Ausgabe so eine Art Unterstriche an den Positionen, wo die Leiternummern-Labels sonst sind (Bild). Kann man das vermeiden? Es sieht nämlich nicht schön aus.

2. Ich brauche eine Siemens Logo! mit Zusatzmodulen. Einige Varianten findet man in der Bibliothek. Nun wundere ich mich, daß die "lebensechten" Elemente (die aussehen wie die echten Module) keine richtigen Anschlüsse haben (also die, wo ein blauer Punkt erscheint und wo man im Schaltplan einen "Draht" anschließen kann). Wie geht man damit um, bzw. wozu sind diese Bibliothekselemente dann gut?

Viele Grüße,
Thomas

Post's attachments

leere_Leiternummern-Label.png, 26.15 kb, 1079 x 585
leere_Leiternummern-Label.png 26.15 kb, 142 downloads since 2020-09-16 

Re: Leere Leiterbeschriftungen ausblenden

1.
https://download.tuxfamily.org/qet/manu … _type.html

Text: Text field content to be displayed at folio. ( V left blank ==> no labels)

3 (edited by Calypso 2020-09-17 09:22:29)

Re: Leere Leiterbeschriftungen ausblenden

Hallo Thomas,
die Bauteile ohne Anschlüsse können z. B. in Ansichtsplänen verwendet werden. In Zeichnungen werden die Bauteile meistens in einfachere weise dargestelt. Um die vorhandenen Bauteile bearbeiten zu können müssen sie in die Benutzersammlung geschoben werden. Ich habe mal für ein Projekt eine Logo mit einem Zusatzmodul erstellt. Vieleicht kannst du sie ja vewenden oder anpassen.

Mit freundliche Grüßen

Stebo

Post's attachments

Attachment icon logo.zip 4.51 kb, 139 downloads since 2020-09-17 

Re: Leere Leiterbeschriftungen ausblenden

Hallo,
in project menu go to new folio and conductor tab, remove underscore in text field.

For all new project go to settings -> configure QElectroTech and make the same change.

Re: Leere Leiterbeschriftungen ausblenden

Hallo Stebo,

Calypso wrote:

die Bauteile ohne Anschlüsse können z. B. in Ansichtsplänen verwendet werden. In Zeichnungen werden die Bauteile meistens in einfachere weise dargestelt.

ich habe gesehen, daß es auch Blöcke mit Anschlüssen gibt. Allerdings waren die nicht so hübsch nomicons/smile und brauchen sehr viel Platz im Verhältnis zum "Nutzen" im Schaltplan.

Calypso wrote:

Um die vorhandenen Bauteile bearbeiten zu können müssen sie in die Benutzersammlung geschoben werden. Ich habe mal für ein Projekt eine Logo mit einem Zusatzmodul erstellt. Vieleicht kannst du sie ja vewenden oder anpassen.

Schon mal vielen Dank für das Muster! Im Moment grüble ich noch, wo ich die Dateien hinlegen muß, d.h. wo die "Sammlungen" physisch liegen. Ich hab's irgendwo in der Doku gelesen, finde es aber gerade nicht wieder.

Ich benutze QET unter ArchLinux aus einem AppImage heraus. Da drin wird ja nur die (feste) QET Sammlung sein. Die User-Bibliothek hätte ich jetzt im HOME vermutet, doch da ist nichts zu sehen.

Danke und viele Grüße,
Thomas

Re: Leere Leiterbeschriftungen ausblenden

Danke auch für die Hinweise zu den Leiterbeschriftungen! Wenn ich es richtig verstehe, bewirken die von Euch beschriebenen Einstellungen nur, daß die Beschriftung bei künftig neu erstellten Leitern nicht mehr da ist, oder? Jedenfalls habe ich die bereits vorhandenen Drähte jeden einzeln (!) ausgewählt und über "Leitereigenschaften bearbeiten" den Text verschwinden lassen. Eine andere Möglichkeit habe ich nicht gefunden.

Thanks also for the hints to the conductor labels! If I understand it correctly, the settings described by you only cause that the label is no longer present on future newly created conductors, right? Anyway, I selected the already existing wires one by one (!) and let the text disappear by clicking on "Edit Conductor Properties". I didn't find another possibilities.

Viele Grüße,
Thomas

Re: Leere Leiterbeschriftungen ausblenden

conne935 wrote:

Im Moment grüble ich noch, wo ich die Dateien hinlegen muß, d.h. wo die "Sammlungen" physisch liegen. Ich hab's irgendwo in der Doku gelesen, finde es aber gerade nicht wieder.

Ich benutze QET unter ArchLinux aus einem AppImage heraus. Da drin wird ja nur die (feste) QET Sammlung sein. Die User-Bibliothek hätte ich jetzt im HOME vermutet, doch da ist nichts zu sehen.

Hab's gefunden: mit Rechtsklick auf "Benutzersammlung" und dann "Ordner öffnen" wird's einem gezeigt. Liegt tatsächlich im HOME im Ordner ".qet".

Thomas