Topic: Kennzeichnung der Betriebsmittel (BMK)

Meine Anfrage zur BMK hat in der Anlage formuliert.
Vielleicht ist das Problem längst gelöst und ich finde die Lösung nur nicht.

Post's attachments

Attachment icon Support_Test DIN A4 Q.pdf 284.16 kb, 879 downloads since 2019-08-14 

Re: Kennzeichnung der Betriebsmittel (BMK)

Das würde mich auch Interessieren als Neuling nomicons/smile

3 (edited by Calypso 2019-08-16 18:27:07)

Re: Kennzeichnung der Betriebsmittel (BMK)

Hallo,
mir sind zwei Möglichkeiten bekannt.
 
Unter Projekte eine Vorlage öffnen, für +Ort und =Anlage gibt es Variablen, für Ort %locmach und für Anlage %plant. In den Folieneigenschaften kann man dann die Felder für =Anlage und Ort ausfüllen die dann in der Folie sichtbar sind.
 
Anzeige =Anlage und +Ort an den Bauteilen:
In den Projekteigenschaften kann man eine automatische Bauteilenummerierung erstellen mit verschiedenen Angaben wie BMK Ort und Anlage. Beim einfügen eines Bauteiles mit automatischer Bauteilenummerierung in die Zeichnung wird dann die Ort und Anlagenkennzeichnung von der Folie übernommen.
 
Eine andere Möglichkeit ist ein ein Textbaustein zu erstellen. Bauteil in die Zeichnung einfügen doppelklick auf das Bauteil es öffnet sich ein Fenster mit Auswahleigenschaften dort unterTexte kann man neue Texte zufügen z.B. zusammengestzter Text, dort kann man dann Variable für Anlage und Ort auswählen und Speichern. Diesen Textbaustein kann man dann jedes Bauteil in der Zeichnung
einfügen.
 
In einer neueren Version soll wohl die IEC 81346 eingefügt werden.

https://qelectrotech.org/forum/viewtopic.php?id=1092
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Stebo

Re: Kennzeichnung der Betriebsmittel (BMK)

Danke für die Informationen!
Ich habe mit allen 3 aufgeführten Möglichkeiten experementiert, bin aber nicht zu dem gewollten Ergebnis gekommen.
Kann mal jemand in dem angehängten Mini-Projekt eine der beschriebenen Möglichkeiten zur vollständigen BMK ausführen.

Post's attachments

Attachment icon Test BMK.qet 928.58 kb, 299 downloads since 2019-08-18 

Re: Kennzeichnung der Betriebsmittel (BMK)

Like this?
With "%prefix%sequ_1-%M%LM" autonum rule.

Post's attachments

Attachment icon Test BMK.qet 931.26 kb, 291 downloads since 2019-08-18 

Re: Kennzeichnung der Betriebsmittel (BMK)

Old Vidéo example :

7 (edited by Calypso 2019-08-20 11:04:03)

Re: Kennzeichnung der Betriebsmittel (BMK)

Hallo,
ich weis nicht ob ich das richtig verstanden habe. Schau dir mal das Beispiel an, ich Habe verschiedene zusammengefügte Texte erstellt je nachdem was am Bauteil angezeigt werden soll. Die Angaben wie Anlage Ort und BMK sind bei jedem Bauteil vorhanden damit es in der Stückliste angezeigt wird.
Mit freundlichen Grüßen
Stebo

Post's attachments

Attachment icon Projekt Test BMK.qet 922.4 kb, 284 downloads since 2019-08-20 

Re: Kennzeichnung der Betriebsmittel (BMK)

Danke für eure Kommentare / Meldungen!
Die Hinweis von scorpio haben meinem Suchen nach einer Lösung die Richtung gewiesen.
Unter "Projekteigenschaften" --> "Auto-Nummerierung" --> "Bauteile" habe ich die "automatische Kennzeichnung"
%M%LM-
generiert. Das Minuszeichen als Trennzeizeichen vor der Bauteilbezeichnung steht also auch schon da.
Bei einem neu platziertem Masterbauteil ist also bereits ein Teil des BMK aus den Variablen "Anlage" und "Ort" der aktuellen Folie vorgefertigt. Unter "Auswahleigenschaften" --> "Informationen" --> "BMK-Formel" füge ich der vorgefertigten Zeichenkett "%M%LM-" nur noch meine Gerätebezeichnung (z.B. "K9") hinzu. Wenn ein Slave verbunden werden soll, sin dei Masterelemente mit der vollständigen BMK aufgelistet.
Vorerst verzichte ich unter der Auto-Nummerierung auf das Einfügen weiterer Variablen. Trotzdem würde ich gerne erfahren, was siech hinter Variablen "%prefix" (Präfix vom Bauteil) und "label" verbirgt. In der Doku sind sie unter "Standard-QElectroTech-Variablen" nicht aufgeführt.
Also vielen Dank noch einmal!

Re: Kennzeichnung der Betriebsmittel (BMK)

https://git.tuxfamily.org/qet/qet.git/t … labels.xml

Re: Kennzeichnung der Betriebsmittel (BMK)

Danke, habe "prefix" verstanden. Verwendung von "%prefix" funktioniert nur, wenn die Elemente aus den Verzeichnissen der "QET-Sammlung" platziert werden (ich habe zum Test ein eigenes Element "Relais" in die QET-Sammlung kopiert, dem dann auch der prefix "K" zugeordnet wird.
Was ist aber mit den Elementen der Benutzersammlung? 
Wäre es nicht praktikabel, den Elementen (oder dem übergeordneten Verzeichnis) bei der Generierung ein Datum "prefix" zuzuordnen?
Der prefix-Anhang "%sequ_1" zählt immer weiter, auch wenn sich die Daten Anlage und/oder Ort ändert. 
Gibt es eine Möglichkeit, die ein Weiterzählen äbhängig macht von den BMK-Teilen Anlage und/oder Ort?

Re: Kennzeichnung der Betriebsmittel (BMK)

  https://qelectrotech.org/forum/viewtopic.php?id=953